Packdecken

Flexibles und ökologisches Verpackungsmaterial, sehr anpassungsfähig, zerreißt nicht und dämpft Stöße. Dank des Polstereffektes bietet die Packdecke eine ausgezeichnete Alternative zu den herkömmlichen Verpackungsmaterialien, wie beispielsweise der Luftposlterfolie.
Durch die genoppte Oberfläche haben Packdecken eine rutschhemmende Wirkung und werden gerne als Palettenunterlagen eingesetzt.
Packdecken sind in verschiedenen Grammaturen, Rollen, Zuschnitte und Formate erhältlich. Packdecken sind komplett recycelbar und werden aus Rohmaterialien von FSC zertifizierten Papierfabriken hergestellt.

ANWENDUNG

  • Transportverpackung verschiedenster Gegenstände (Möbelpacker, mechanische Teile, usw)
  • Schutzverpackung von Gegenstände mit scharfen Kanten (Profile)
  • Abdeck -und Unterlagspapier während Restaurationsarbeiten (Malarbeiten, Gipsarbeiten usw.)
  • Zwischenlage für Fliesen (Polstereffekt)
  • Autoteppiche während Reparaturarbeiten
  • Palettenunterlagen
  • Verpackung von verschiedenen maschinellen Teilen

VERARBEITUNG

  • Anzahl der Papierlagen: von 3 bis 9
  • Höhe: von 2,5 bis 13 mm
  • Kugelprägung
    • T3 niedrige Noppen, die Kissen sind nieder und resistent
    • T7 hohe Noppen, die Kissen sind hoch und weich
  • Druck
    • Fexodruck bis zu 6 Farben
    • Rotationtstiefdruck bis zu 7 Farben
  • Beschichtungsmöglichkeiten
    • Polyethilenbeschichtung als Barriere gegen Feuchtigkeit
    • Packschaum
    • Zellwatte oder Tissue Papier (reine Zellulose) um feine und glatte Oberflächen (Möbeln) zu schützen
  • Lieferform:
    • verschiedene Größen auf Anfrage, max cm 120 x 200
    • In Rollen, max. 120 cm x 100 Lm
    • Hülse Ø 76 mm
  • Verpackung
    • auf Paletten
    • geschnürte Pakete